Eisenbahnausstellung

Verein Kelmis 1871

Bis Januar 2023 ist (wegen der aktuellen Mineralienausstellung) nur ein Teil der Ausstellung zu sehen!

Die erste internationale Eisenbahnlinie, die 1843 eröffnet wurde, führte über den Bahnhof Herbesthal über die belgisch-preußische Grenze. Noch heute können Reisende zwischen Aachen (D) und Welkenraedt (B) mit dem Zug fahren.  Eine zweite Verbindung schloss die im 19. Jahrhundert in der Region blühende Zink- und Bleiindustrie an das wachsende Schienennetz an: Die Linie 39 verband Welkenraedt über Plombières (B) mit Deutschland.  Die 1871 eröffnete eingleisige Strecke 39B führte nach Altenberg (Neutralmoresnet), wo sie als Sackbahnhof endete.

Als Büro für den Bahnhofsvorsteher stellte die AG Vieille-Montagne ein kleines Industriegebäude zur Verfügung, das sich an der Lütticher Straße befindet. Dieses Gebäude diente bis 1952 als Bahnhof von Kelmis, als die Strecke geschlossen wurde. Heute zeigt der Verein für Lokalgeschichte Kelmis 1871 dort eine Ausstellung über das grenzüberschreitende Eisenbahnnetz und die Bahnhöfe in der Umgebung.


Über das Museum

Erleben Sie Geschichte am authentischen Ort. Lassen Sie sich durch das Kuriosum Neutral-Moresnet begeistern. Von Altenberg bis Zink – interaktiv, spannend und für Groß und Klein. 

Kontakt

Adresse: Lütticher Staße 278, B-4720 Kelmis.

Telefon: +32 (0)87 65 75 04

Email: mvm@kelmis.be

Website: www.mvm-kelmis.be

Facebook: Museum Vieille Montagne

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag:

von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Samstag und Sonntag:

von 11:30 bis 17:00 Uhr.

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.

Search