Felderkundung: Zinkbergbau

Mineralien und Industriekultur

Unsere technologische Entwicklung basiert auf einer zunehmenden Nutzung von Bodenschätzen.  Im 19. Jhdt. lag in Kelmis die wichtigste Zinkgrube Europas. Das Bergwerk lieferte das Rohmaterial, mit dem unter anderem die Dächer von Paris gedeckt wurden. Heute werden in Zinkminen weltweit andere chemische Elemente gewonnen, die als  IT Werkstoffe notwendig sind.

In einem „Mineralien LAB“ beobachten die Schüler verschiedene Eigenschaften der Mineralien, entdecken Erze und die Erdgeschichte unserer Gegend.  Eine Museumsführung konzentriert sich am authentischen Ort auf die Industriegeschichte: Bergbau, Metallurgie und dessen Auswirkungen. Anschließend erkunden die Schüler das ehemalige Industriegebiet.

Sekundarschule (3. Stufe)

Max. 20 Schüler pro Gruppe

Dauer: 3 Stunden

Preis: 150€

Portrait von Marie

Über das Museum

Erleben Sie Geschichte am authentischen Ort. Lassen Sie sich durch das Kuriosum Neutral-Moresnet begeistern. Von Altenberg bis Zink – interaktiv, spannend und für Groß und Klein. 

Kontakt

Adresse: Lütticher Staße 278, B-4720 Kelmis.

Telefon: +32 (0)87 65 75 04

Email: mvm@kelmis.be

Website: www.mvm-kelmis.be

Facebook: Museum Vieille Montagne

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag:

von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Samstag und Sonntag:

von 11:30 bis 17:00 Uhr.

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.

Search